Die besten DJs der Welt

Seit einem halben Jahrzehnt begleitet Maximilian Becker (geboren 1984 in Zug/Schweiz, lebt und arbeitet in Düsseldorf) die Protagonisten der Musikclubs in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Selbst ein Teil dieser Szene, hatte er die einzigartige Möglichkeit, Backstage-Aufnahmen von international bekannten DJs und Musikern vor bzw. während ihres Auftritts zu machen. Minimalistisch und in schwarz-weiß gehalten, bilden die Porträts so einen Gegenpart zu den offiziellen Promotion-Bildern. Die DJs werden zu der Zeit und an dem Ort fotografiert, wo ihre Kunst stattfindet: in der Nacht und im Club. Gegenstände aus dem Backstage-Bereich und Clubraum ergänzen die Fotos der Personen. Sie komplettieren den Besuch in der oftmals verschlossenen Welt des Techno und der House Music.

Mit einem Text von Matthias Pasdzierny von der Universität der Künste, Berlin, der seit vielen Jahren zum Thema Clubkultur und elektronische Tanzmusik forscht.

Maximilian Becker - Before the Music Starts

Ed.Maximilian Becker
Language

German / English

Format22 x 25,5 cm
Features

184 pages,

114 black & white images

Softcover with flaps

ISBN

978-3-95476-207-1

Release

September 2017

 


Armin Morbach – ein Name entwickelt sich zur Marke

Seit über 25 Jahren prägt Armin Morbach (geb. 1971 in Haag, Oberbayern, lebt in Hamburg, arbeitet weltweit) mit seiner visuellen Ästhetik ein universelles Beauty-Verständnis. Als Herausgeber des Magazins TUSH, als Hair- & Make-up-Artist für Fashionshows und Fotoproduktionen, als Trendvisionär und Haarexperte beeinflusst er mit seinem Stil maßgeblich den internationalen Look. Durch sein individuelles Gespür und seine interdisziplinäre Denkweise gelingt es ihm, kreativen Input am Menschen und auf Papier visuell umzusetzen.

2007 fing Morbach an zu fotografieren. Sein künstlerischer Anspruch und Ausdruck manifestieren sich seitdem auch in fotografischen Werken. Seine einzigartige Bildsprache, reduziert und elegant in der Komposition, spielt mit Übertreibungen und dem Unterbewussten, sie irritiert und provoziert. In kürzester Zeit hat Morbach so mit seiner Fotografie – unter anderem in vielbeachteten Ausstellungen – ein weltweites Renommee erworben. In seinem ersten Buch IRONY gewährt Armin Morbach nach zehn Jahren fotografischen Schaffens einen persönlichen Einblick in das Beauty- und Fashionbusiness. Mit Texten von Christiane Arp, Anke Degenhard, F.C. Gundlach und der TUSH Redaktion.

Armin Morbach - Irony

Ed.Armin Morbach
Language

German / English

Format25 x 33,5 cm
Features

200 pages,

125 color images

Hardcover

ISBN

978-3-95476-207-1

Release

October 2017

 


Deutschlands extravaganteste Pflanzenexpertin

Tita Giese (geb. 1942 in Nördlingen, lebt und arbeitet in Düsseldorf) realisiert Pflanzenlandschaften im öffentlichen Raum, an großstädtischen Plätzen, Straßenkreuzungen und in Gärten rund um Architektur. Obwohl sie einige Semester bei Joseph Beuys an der Düsseldorfer Kunstakademie studierte, will sie keine Künstlerin sein. Sie beschäftigt sich mit Orten im städtischen und industrialisierten Raum und hilft der Natur, sich eine Nische zurückzuerkämpfen. Hier entwickelt Giese einzigartige Projekte, die sich an der Schnittstelle von Kunst, Architektur, Städtebau und Pflanzenkunde bewegen. So bepflanzte sie den Düsseldorfer Flughafen mit Bambus, den Platz vor den Deichtorhallen in Hamburg mit Palmen und die Münchner Salvatorpassage mit Schlingpflanzen. Nur beim Schilf für das Kottbusser Tor in Berlin kam es nur bis zur Planungsphase. Auch die Fotokünstler Thomas Ruff und Andreas Gursky beauftragten Giese mit der Gestaltung ihrer Gärten und für mehrere Projekte arbeitete sie mit dem Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron zusammen.

Das vorliegende Buch dokumentiert das Gesamtwerk von Tita Giese wie ein Werkverzeichnis. Mit Beiträgen von Joachim Bessing, Robert Grunenberg, Thomas Ruff und Pierre de Meuron, der Gieses Arbeit als „weltweit einzigartig“ bezeichnet.

Tita Giese - Pflanzenprojekte

Ed.Robert Grunenberg
Language

German / English

Format24 x 32 cm
Features

208 pages,

256 black & white and color images

Flexcover

ISBN

978-3-95476-195-1

Release

October 2017

 


Roh und Poetisch

Internationale Bekanntheit erlangte Chris Succo (geb. 1979 in Düsseldorf, lebt und arbeitet in Düsseldorf), durch den Erfolg seiner Serie White Paintings, die erstmals 2013 in Genf gezeigt wurde. Seitdem sind die Arbeiten des Meisterschülers von Georg Herold, der im Anschluss bei Richard Wentworth in London studierte, bei Sammlern und Kunstinteressierten höchst begehrt. Sie basieren auf seinem stetig wachsenden Archiv aus Fotografien und Zeichnungen. Die daraus resultierende Malerei ist abstrakt und in Öl auf Leinwand ausgeführt, wobei die Farben schwarz und weiß dominieren. Succos erster Bildband Blood And Chrome zeigt alle seine Malereiserien sowie seine Fotografien und Skulpturen und gibt einen umfassenden Überblick über die Entwicklung seiner Arbeit zwischen 2007 und 2016. Ergänzt werden die Werk- und Installationsansichten durch persönliche Fotografien aus Succos Archiv. Größtenteils in seinen Ateliers und auf seinen Reisen entstanden, vermitteln sie einen intensiven Einblick in das Schaffen des vielseitigen Künstlers. Der bewusste Verzicht auf begleitende Texte verdichtet den eindrucksvollen, dokumentarischen Charakter. Zum Buch erscheint eine Edition von 10 unikatartigen übermalten Fotografien.

Chris Succo - Blood And Chrome

Ed.Chris Succo
Language

German / English

Format23 x 30,5 cm
Features

288 pages,

260 black & white and color images

Hardcover

ISBN

978-3-95476-210-1

Release

September 2017

 


„Die Fotografie ist unterwegs in eine enorme Erweiterung …“

„Dimensioning Photography“, unter diesem Titel adaptiert der Künstler Hubertus Hamm (geb. 1950 in Werdohl/Sauerland, lebt und arbeitet in München) eine Strategie aus der theoretischen Physik und Mathematik für die Fotografie. Inspiriert von dem Vorgehen, komplexe Probleme durch das Hinzufügen neuer Dimensionen erfassbar zu machen, möchte er die Grenzen fotografischer Repräsentationsmöglichkeiten über den Moment der Ablichtung und die Zweidimensionalität hinaus beeinflussen. Die Publikation fasst eine Gruppe von Werken und Werkgruppen zusammen, in denen Hamm diese Position aus seinem über 40-jährigen Schaffen und Experimentieren in der Fotografie herausarbeitet und präzisiert. In ihr werden die jüngsten Arbeiten des Künstlers und Fotografen gezeigt – Werke, die in ihrer konzeptionellen Ausrichtung und technischen Realisation ebenso spielerische wie nachdrückliche Untersuchungen der Materialität und Dimensionalität von fotografischer Darstellung sind. Das Buch selbst ist sowohl eine Bestandsaufnahme als auch ein Diskursangebot. Mit Texten von Andreas Beitin, Helmut Friedel, Alexandra Grimmer, Benjamin Tillig, Tilman Treusch und Björn Vedder.

Hubertus Hamm - Dimensioning Photography

Ed.Hubertus Hamm
Language

German and English edition

Format20 × 27 cm
Features

276 pages,

130 color images

Hardcover

ISBN

978-3-95476-187-6

Release

September 2017

 


Das zeichnerische Werk des Minimalisten

In dem hier nun vorliegenden Übersicht der Arbeiten auf Papier bietet John Beech (geb. 1964, Vereinigtes Königreich, lebt und arbeitet in New York) dem Betrachter eine umfangreiche Analyse einer reichen und vielfältigen Serie von Zeichnungen und Monotypie-Drucken. Der größte Teil der Arbeiten waren bis dato noch nie außerhalb des Künstlerateliers zu sehen. Beech ist bekannt für Skulpturen, die alltägliche Baustoffe mit einer unkonventionellen, minimalistischen Tendenz verbinden. Gleichzeitig hat er sich im Bereich Zeichnung und Druck auf zweidimensionales Material fokussiert; vom klassisch weißem Zeichenpapier zu Fotografie und gefundener Verpackungspappe. In diesem Buch sind die Ergebnisse einer über dreißigjährigen Schaffensperiode vereint. Sie zeigen die Beschäftigung des Künstlers mit Materialen und Methoden des Zeichnens auf; heben Zeichen und Formen hervor, die unter Beibehaltung einer klaren, individuellen Spezifität, abstrakt bleiben. Hier sind Kunstwerke zu sehen, die sich weitestgehend während ihrer Entstehungsphase enthüllen und nicht auf vorgefassten Vorstellungen beruhen.

John Beech - Works on Paper 1984 - 2017

Ed.John Beech
Language

German / English

Format22.2 x 27.3 cm
Features

352 pages,

approx. 320 color images

Softcover with flaps

ISBN

978-3-95476-204-0

Release

September 2017

 



SEARCH


Basket

Your basket is empty!



 
Share on Facebook