Souveräne Architektur für die Donau-City

Dominique Perrault (geb. 1953 in Clermont-Ferrand, lebt und arbeitet in Paris) gilt als einer der Stararchitekten Frankreichs. International bekannt wurde er durch den Bau der 1995 fertiggestellten Bibliothèque nationale de France in Paris. In seine Architekturentwürfe, deren strenger Formalismus oft an minimalistische Skulpturen erinnert, bezieht er immer stadtplanerische Überlegungen mit ein.

Mit dem DC Tower 1, dem aktuell höchsten Gebäude Österreichs, hat Perrault ein neues Wahrzeichen für Wien geschaffen. Direkt an der Donau gelegen sorgt der schmale, weithin sichtbare Turm für eine stärkere Anbindung der neuen Stadtteile an das traditionelle Zentrum und rückt Wien näher an das Wasser. Seine elegante, wandlungsfähige Erscheinung und das hochkomplexe technologische Innenleben hat der österreichische Künstler Markus Krottendorfer in einem Fotoessay festgehalten, der dem Gebäude ganz ungewöhnliche Facetten abgewinnt. Die Entstehungsgeschichte und Vision dieses auch städtebaulich wichtigen Projektes stehen im Mittelpunkt zweier Gespräche, die der österreichische Architekturpublizist Christian Kühn mit Dominique Perrault und dem Immobilienentwickler Thomas Jakoubek geführt hat.

Dominique Perrault - Not twins, but one tower split in two

Ed.Dominique Perrault
Language

German / English

Format26,5 × 33 cm
Features

156 pages,

56 color images

Hardcover

ISBN

978-3-95476-209-5

Release

August 2017

 


Game Boy als Bildfinder

Der luxemburgische Maler Michel Majerus (1967–2002) war einer der ersten Künstler, der seine Arbeiten mit Adobe Photoshop konzipierte. Mittels dieses Programms sampelte er Figuren und Typografie aus Videospielen und Werbegrafik. Weitere Anleihen entnahm er der jüngeren Kunstgeschichte und nicht zuletzt dem Werk des Pop-Art-Meisters Andy Warhol. Ab 1996 produzierte Majerus Arbeiten, in denen er handelsübliche Aluminiumpaneele als Bildträger verwendete und zu reliefartigen Wandbildern und Rauminstallationen kombinierte. Hatte er vorher mit der Hand eine Leinwand bemalt, so brachte er jetzt die Farbe mit Siebdruck auf das Material auf. Ein technischer Wechsel, der die Entwicklung seiner Kunst unwiderruflich beeinflusste.

Im vorliegenden Buch wird diese Werkgruppe erstmals umfassend dokumentiert und in Gesprächen des Autors Jan Tumlir mit den Künstlern Jorge Pardo, Laura Owens und Jordan Wolfson reflektiert.

Michel Majerus - On Aluminium

Ed.Michel Majerus Estate
Language

German / English

Format24 x 30.5 cm
Features

144 pages,

50 color images

Hardcover

ISBN

978-3-95476-202-6

Release

August 2017

 


Der Inbegriff expressiver figürlicher Malerei

Den Berlinern ist Rainer Fetting (geb. 1949 in Wilhelmshaven, lebt und arbeitet in Berlin und auf Sylt) bestens vertraut durch seine überlebensgroße Bronzeskulptur von Willy Brandt in der SPD-Parteizentrale. Bekannt wurde Fetting aber vor allem durch sein malerisches Werk. In diesem Jahr wird er zum ersten Mal nach über dreißig Jahren wieder in New York in der Galerie Albertz Benda ausgestellt. Das vorliegende Buch zeigt Gemälde von den 1990er Jahren bis heute. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Bildern aus New York City sowie Strand- und Meerlandschaften in Florida sowie auf der Insel Sylt.

Mit einem Text von Boris Pofalla.

Rainer Fetting

Ed.Matthias Arndt
Language

German / English

Format22 x 27 cm
Features

approx. 112 pages,

57 color images

Hardcover

ISBN

978-3-95476-199-9

Release

August 2017

 



SEARCH


Basket

Your basket is empty!



 
Share on Facebook