Sehgewohnheiten verändern und Irritationen auslösen

Die Arbeiten des Konzeptkünstlers Jochem Hendricks (geb. 1959 in Schlüchtern, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main) sind spektakulär und präzise zugleich. Hendricks, der seine sinnreichen Ideen mit verschiedensten Methoden und Medien (Video, Fotografie, Objekt, Text) umsetzt, geht in seinen Arbeiten von uns vertrauten Sehnsüchten und Ängsten aus, die er dann kritisch, oft humorvoll und nicht selten ironisch kommentiert. Seine Arbeiten zeichnen sich durch eine auf den ersten Blick nüchtern erscheinende Ästhetik aus, mit der er ganz bewusst die Fantasien, Erinnerungen und Vorstellungen der Betrachter in Gang setzt. So kreisen seine Konzeptionen seit vielen Jahren um die Frage, wie Wissen, Vermutungen und Wünsche entstehen.

Mit Essays von Stephen Foster, Doris Krystof und Dorothea Strauss sowie einem Gespräch zwischen Jochem Hendricks und Harald Schif.

  • Jochem Hendricks
  • Jochem Hendricks
  • Jochem Hendricks
  • Jochem Hendricks
  • Jochem Hendricks
  • Jochem Hendricks

EditorsMuseum Haus Konstruktiv Zürich; John Hansard Gallery, Southampton; The New Art Gallery Walsall 
LanguageGerman / English
Format23 x 30 cm
Features

192 pages

approx. 190 color and 120 b/w images

softcover

ISBN

978-3-942405-87-4

ReleaseSeptember 2012
Price 39.90 €
incl. tax (2.61 €) and shipping in Germany

SEARCH


Basket

Your basket is empty!



 
Share on Facebook