10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst: We don't need another hero | DISTANZ

DISTANZ

Ausverkauft

10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst

We don't need another hero

  • Sprache
    Deutsch/Englisch
  • Format
    22 × 28 cm
  • Eigenschaften
    400 Seiten, 180 Farbabbildungen, Softcover
  • ISBN
    978-3-95476-235-4
  • Veröffentlichung
    Juni 2018
  • Preis
    29,90 €


Die 10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst findet vom 9. Juni bis 9. September 2018 an verschiedenen Orten in Berlin statt. Sie versteht sich als Dialog mit Künstlern und anderen Beitragenden. „Ich will die Konfiguration von Macht und Wissen neu denken und interessiere mich dafür, wie mit Narrativen gearbeitet wird und wie Kunst sie herausfordern oder aufbrechen kann“, sagt Gabi Ngcobo, Kuratorin der 10. Berlin Biennale. Ausgehend von Europa, Deutschland und Berlin als einer Stadt, die mit der Welt im Dialog steht, setzt sich die 10. Berlin Biennale mit den anhaltenden Ängsten und Sorgen unserer heutigen Zeit auseinander. Mit dem Verweis auf Tina Turners Song We Don’t Need Another Hero aus dem Jahr 1985 nimmt sie Bezug auf eine Zeit unmittelbar vor großen geopolitischen Verschiebungen, die mit Regimewechseln und neuen historischen Protagonisten einhergingen. Die 10. Berlin Biennale liefert keine kohärente Interpretation von Geschichte(n) oder Gegenwart, vielmehr erkundet sie das politische Potenzial von Strategien der Selbsterhaltung. Der Katalog zur 10. Berlin Biennale bietet umfassendes Material zu allen vertretenen Künstlern. Das besondere Design von Maziyar Pahlevan mit den Namen aller Beteiligten auf dem Buchschnitt macht ihn zu einem bibliophilen Objekt. Mit Texten von Binyavanga Wainaina, Jota Mombaça, Maryse Condé, Peggy Piesche und anderen.

In den Warenkorb
Zurück zur Übersicht