Andrej Pirrwitz: Colours of Soundlessness | DISTANZ

DISTANZ

Andrej Pirrwitz

Colours of Soundlessness

  • Sprache
    Deutsch/Englisch/Französisch
  • Format
    24 × 30 cm
  • Eigenschaften
    79 Seiten, 56 Farbabbildungen, Softcover
  • ISBN
    978-3-95476-341-2
  • Veröffentlichung
    September 2020
  • Preis
    29,90 €

Spätkapitalistische Ruinen


Die Betrachter*innen können sich nie ganz sicher sein, an welchen Orten Andrej Pirrwitz (geb. 1963 in Dresden) seine Fotografien aufgenommen hat. Blickt der Künstler auf die rationale Industriearchitektur der Maximalproduktion der Vergangenheit? Oder zeigt er uns bereits die Ruinen unserer spätkapitalistischen Welt? Mittels Langzeitbelichtungen verschwimmen in seinen Werken Zeitgeschichte und Realität. Mit malerischem Duktus – Pirrwitz studierte selbst Malerei – verrückt er Möbel, Aktenschränke und andere Überbleibsel in den verlassenen Orten, die seine Motive bilden. Dabei erzeugen seine Aufnahmen eine gespenstische Ruhe entgegen der hektischen Gegenwart. Ob es das Ende einer gescheiterten Ordnung ist oder der lang ersehnte Neuanfang, liegt im Auge der Betrachter*innen. Mit einem Text von Christoph Tannert.

Weitere Bücher
    In den Warenkorb
    Zurück zur Übersicht
    Zurück zur Übersicht