DISTANZ

Ausverkauft

Birgit Dieker

Derma

  • Editor
    Kunstverein Friedrichshafen / Stadtgalerie Saarbrücken, Andrea Jahn; Kunstverein Münsterland, Jutta Meyer zu Riemsloh
  • Sprache
    Deutsch/Englisch
  • Format
    23 × 31 cm
  • Eigenschaften
    112 Seiten, ungefähr 90 Farbabbildungen, Softcover
  • ISBN
    978-3-95476-001-5
  • Veröffentlichung
    Oktober 2012
  • Preis
    29,90 €

Unter der Haut


Seit den 1960er Jahren finden in der Bildhauerei Werkstoffe wie Latex, Gummi, Filz, Stoff und sogar auch Haar Verwendung. Diese als minderwertig und vergänglich geltenden Materialien verweisen den Betrachter auf den eigenen Körper und bringen eine tiefenpsychologische Komponente ins Spiel, die ihn nicht nur auf visueller Ebene irritiert, sondern uns unmittelbar zu Leibe rückt.

Birgit Dieker (geb. 1969 in Gescher, lebt in Berlin) arbeitet in dieser Tradition. Ihre Skulpturen zeugen von einer schonungslosen Auseinandersetzung mit dem menschlichen Körper, den sie in seine Einzelteile zerlegt und verfremdet. Aus Materialien wie Miederwaren, abgelegten Kleidungsstücken, Haar und Leder fügt sie fragmentierte Leiber oder Organe zusammen. Schicht für Schicht verdichtet sie ihre Stoffe zu Figuren und Objekten, um dann mit bewusst gesetzten Schnitten deren Innerstes nach außen zu befördern. So werden unter der ästhetisch perfekten Oberfläche emotionale Verletzungen und psychische Abgründe sichtbar, denen wir uns nicht entziehen können.

Mit dem Beitrag von Andrea Jahn öffnet der Katalog den Blick auf diese hintergründigen Zusammenhänge aus kunstwissenschaftlicher Sicht, während das literarische Porträt „Anita“ von Clemens Meyer ein rauschhaftes Lesevergnügen verspricht.

In den Warenkorb
Zurück zur Übersicht