Bruno Gironcoli: Prototypen einer neuen Spezies | DISTANZ

DISTANZ

Bruno Gironcoli

Prototypen einer neuen Spezies

  • Ausverkauft
  • Editor
    Martina Weinhart
  • Sprache
    Deutsch/Englisch
  • Format
    22 × 33 cm
  • Eigenschaften
    64 Seiten, 40 Farb- und s/w-Abbildungen, Softcover
  • ISBN
    978-3-95476-275-0
  • Veröffentlichung
    Februar 2019
  • Preis
    26,00 €

Monumentale Skulpturen


Der Österreicher Bruno Gironcoli (geb. 1936 in Villach, gest. 2010 in Wien) gehört zu den wichtigsten Bildhauern seiner Generation. Mit immer neuen Werkgruppen schuf er ab den frühen 1960er Jahren ein eigenwilliges Œuvre. Der Mensch mit seinen Abgründen befindet sich dabei im Zentrum seiner künstlerischen Arbeit. Gironcolis Ästhetik der Maßlosigkeit und der Opulenz, die immer neue Wucherungen und Schnörkel ausbildet, hat dabei zahlreiche jüngere Künstlerinnen und Künstler inspiriert. International bekannt wurde er durch seine späten Werke in denen archetypische Figuren und Versatzstücke aus dem Alltag zu futuristisch anmutenden Gebilden verschmelzen. Die monumentalen Skulpturen erscheinen wie Prototypen einer neuen Spezies, gefasst in glänzende, verführerische Oberflächen aus Gold, Silber und Kupfer. 

Die eindringliche Publikation, die anlässlich der umfassenden Ausstellung in der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT erscheint, präsentiert die zentralen Arbeiten aus Gironcolis Spätwerk. Mit einem Text von Martina Weinhart und einem Vorwort von Philipp Demandt.

Aktuelle Ausstellung
14. Februar – 12. Mai 2019, Bruno Gironcoli. Prototypen einer neuen Spezies, SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT

Weitere Bücher
    In den Warenkorb
    Zurück zur Übersicht
    Zurück zur Übersicht