Eva Noack: Eine Katastrophe hält was aus | DISTANZ

DISTANZ

Eva Noack

Eine Katastrophe hält was aus

  • Sprache
    Deutsch/Englisch
  • Format
    23 × 28 cm
  • Eigenschaften
    184 Seiten, 155 Farbabbildungen, Hardcover
  • ISBN
    978-3-95476-323-8
  • Veröffentlichung
    März 2020
  • Preis
    39,15 €

Am Anfang war das Wort. Am Anfang war das Bild.


In ihren Wortbildern arbeitet Eva Noack (geb. 1977 in Cottbus, lebt und arbeitet in Berlin) mit gefundenen Schlagzeilen und Bildzeichen aus Zeitschriften, die sie auf Tauschbörsen oder in Antiquariaten findet. Über einen langwierigen Prozess des Findens und sich Annäherns kristallisieren sich für die Künstlerin Themen heraus, die sie aus den Zeitschriften extrahiert und auf Papier collagiert. Die Text-Bild-Genese in Noacks Arbeiten ist komödiantisch-leicht und verfolgt dennoch eine tiefgründige Erzählung. Ihre Arbeiten erstellt sie zweisprachig. Hierzu lud die Künstlerin die Übersetzerin Lillian M. Banks ein, die fertigen Collagen ins Englische zu übersetzen. Ist eine Übersetzung fertig, sucht Noack wiederum die passenden Bildzeichen und fertig so eine Art Rückübersetzung an. Diese spielt sie Banks, die Texte von Elfriede Jelinek und Ingeborg Bachmann für das Theater übersetzte, zurück. Was daraus entsteht ist eine interessante Verbindung von Originaltext, Übersetzung, bildhafter Rückübersetzung und letztlich ein Diptychon zweier Collagen, in denen das Verhältnis von Autorschaft, von Wort und Bild changiert.  

Das vorliegende Buch zeigt erstmals das Zusammenspiel dieser einmaligen Kollaboration anhand von über 70 Doppelcollagen. Mit einem Text der Übersetzerin Lillian M. Banks.

Weitere Bücher
    In den Warenkorb
    Zurück zur Übersicht
    Zurück zur Übersicht