Ausverkauft
Georg Baselitz
Skulpturen / Sculptures
  • Editor
    Staaliche Kunsthalle Baden-Baden /Karola Kraus
  • Sprache
    Deutsch/Englisch
  • Format
    22 × 27,5 cm
  • Eigenschaften
    240 Seiten, ungefähr 170 Farbabbildungen, Hardcover mit Leinen
  • ISBN
    978-3-899554-00-7
  • Veröffentlichung
    Januar 2009
  • Preis
    49,90 €
Alle Skulpturen von Georg Baselitz erstmals in einem Buch

Georg Baselitz, geboren 1939 als Hans-Georg Kern in Deutschbaselitz, Sachsen, verstößt in seinem Werk kontinuierlich festgelegte Kategorien und Regelmäßigkeiten. Die Vieldeutigkeit seiner Werke ebenso wie die kunsthistorischen, zeitgeschichtlichen und biografischen Anspielungen und Bildreferenzen, die ironische Distanz und die Experimentierfreudigkeit machen deutlich, wie er seine Malerei unaufhörlich neu denkt und erfindet. In der Skulptur, der sich Baselitz erstmals 1979 widmet, kämpft er wie in seiner Malerei gegen Harmonie und Symmetrie. In vergleichbarer Weise wie der Maler Baselitz in seinen Gemälden den einzelnen Pinselzügen eine größtmögliche Freiheit einräumt, so behandelt der Bildhauer Baselitz das Holz mit Kettensäge, Beil und Stecheisen. Durch den rohen Kraftakt entstehen in der Skulptur schroffe Linien, Kerben und Einschnitte. Skulptur ist, so der Künstler, ein kürzerer Weg als die Malerei, um das gleiche Problem auszudrücken, weil Skulptur primitiver, brutaler und vorbehaltloser als Malerei ist. Die lebhafte Sprachkraft der bildnerischen Mittel ist im Medium Skulptur viel direkter lesbar und viel weniger verschlüsselt.

Das vorliegende Buch ist ein Catalogue raisonné, der von Modell für eine Skulptur (1979–1980) bis zu Volk Ding Zero (2009) alle 58 Skulpturen, die in den letzten dreißig Jahren entstanden sind, dokumentiert. Damit wird es zu einem wissenschaftlichen Nachschlagewerk, in dem erstmalig alle Skulpturen vereint sind.

In den Warenkorb
Zurück zur Übersicht