Katja Strunz: Drehmoment (Viel Zeit, wenig Raum) | DISTANZ

DISTANZ

Ausverkauft

Katja Strunz

Drehmoment (Viel Zeit, wenig Raum)

  • Sprache
    Deutsch/Englisch
  • Format
    23 × 27 cm
  • Eigenschaften
    96 Seiten, ungefähr 110 Farb- und s/w-Abbildungen, Softcover
  • ISBN
    978-3-95476-019-0
  • Veröffentlichung
    April 2013
  • Preis
    24,90 €

Reflektierte Bezugnahme auf Formen der Avantgarde


Die Skulpturen und ortsbezogenen Installationen von Katja Strunz (geb. 1970 in Ottweiler, lebt und arbeitet in Berlin) aus gebogenen Metallblechen, Stahlplatten oder Holz sind minimalistische Konstruktionen, die sich in den Raum auffalten. Der strenge, gegenstandsfreie Formenkanon entsteht durch die Aneignung und Neuformulierung verschiedener abstrakter Strömungen, von Konstruktivismus bis Minimal Art. Indem die Künstlerin Fundstücke einfügt und Entstehungs- sowie Alterungsspuren sichtbar macht, zeigt sie die Fragilität und Vergänglichkeit von Kunstwerken und ihrer Materialien auf. Zeitweise wirken die Objekte und Collagen der Künstlerin wie losgelöste Teile einer utopischen Maschine, die von einer frühen Avantgarde-Bewegung des 20. Jahrhunderts ins All geschossen wurde und deren ramponierte, zersplitterte Fragmente als ehemalige Zukunftsvision einer neuen, besseren Welt nun den realen Raum durchdringen und bevölkern.

Der Katalog verfolgt in zahlreichen Abbildungen die künstlerische Entwicklung von Katja Strunz von den frühen Wandobjekten Ende der 1990er Jahre über ihre Faltarbeiten und Collagen bis zu den raumgreifenden ortsbezogenen Installationen der letzten Jahre. Mit Texten von Guido Faßbender und Thomas Köhler.

In den Warenkorb
Zurück zur Übersicht