Ausverkauft
Michel Majerus
Printer's Proof
  • Editor
    Michel Majerus Estate
  • Sprache
    English/French/German
  • Format
    28 × 23 cm
  • Eigenschaften
    134 Seiten, ungefähr 100 Farbabbildungen, Hardcover
  • ISBN
    978-3-95476-174-6
  • Veröffentlichung
    November 2016
  • Preis
    34,90 €
Noch nie gezeigte Zeichnungen von Michel Majerus

Michel Majerus (1967–2002) war ein luxemburgischer Maler und Bildhauer. Bekannt wurde er vor allem durch seine großformatigen Gemälde und Installationen, in denen er Motive der Kunstgeschichte mit Symbolen der Massenkultur kombinierte. Unmittelbar nach seinem Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart zog er nach Berlin, wo er – unterbrochen durch einen einjährigen Aufenthalt in Los Angeles im Jahr 2001 – bis zu seinem frühen Tod lebte und arbeitete. Durch das virtuose „Sampeln“ von Bildern und Wörtern aus unterschiedlichen Kontexten unserer Alltagswelt steht das Oeuvre von Majerus in der Nachfolge der Pop Art. In seinen Arbeiten finden sich Figuren aus beliebten Computerspielen wie beispielsweise Super Mario, ein Porträt des Rockstars Marilyn Manson, verfremdete Logos großer Unternehmen und gleichzeitig expressive Pinselstriche, die an die Malerei von Willem de Kooning erinnern. Am 24. April 1998 schuf Majerus eine Serie von achtzig Zeichnungen, für die er eine in seinem Werk seltene Technik wählte: Sepiatusche auf Papier. Er griff damit auf ein klassisches Medium zurück, das er wie ein Zitat und mit ironischer Distanz verwendete. Die Papierarbeiten – alle gezeichnete Originale – funktionieren wie ein enzyklopädisches Verzeichnis des Bildvokabulars, das für Michel Majerus’ gesamtes Schaffen charakteristisch ist. In diesem Buch wird die Serie Printer’s Proof erstmals publiziert und in Texten von Christian Rattemeyer und Lucien Kayser eingehend diskutiert.

In den Warenkorb
Zurück zur Übersicht