Richard Wathen: New Eyes Every Time | DISTANZ

DISTANZ

Richard Wathen

New Eyes Every Time

  • Editor
    Alfredo Cramerotti
  • Sprache
    Englisch/Walisisch
  • Format
    19 × 23 cm
  • Eigenschaften
    88 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, Hardcover
  • ISBN
    978-3-95476-390-0
  • Veröffentlichung
    Mai 2021
  • Preis
    28,00 €

Zustände der Unsicherheit


Verwurzelt im historischen Kanon der Malerei, konzentriert sich Richard Wathens (geb. 1971 in London, lebt und arbeitet in Suffolk, Großbritannien) Arbeit auf Porträts, die Figuren in Zuständen des Zögerns und der Kontemplation zeigen: an Wänden lauschend, zu schlafen vorgebend, im Mondlicht badend oder in anderen scheinbaren Zuständen der Unsicherheit. Wathens Malereien zeigen die turbulente und komplexe Palette negativer menschlicher Emotionen, von Angst und Trauer bis hin zur Verzweiflung, die durch den sozioökonomischen Druck des heutigen Lebens hervorgerufen werden. Die Intensität, die durch die Verwendung kleiner Details erzeugt wird, ist als expressive Geste kraftvoll und emotional. Seine Werke unterwandern das Genre der figurativen Malerei durch ein kühnes Spiel zwischen Repräsentation und Abstraktion, zwischen der soliden Dichte der matten Oberfläche und der Fragilität der dargestellten Figuren.

Der Katalog zeigt eine Auswahl der groß- und mittelformatigen Arbeiten, die als Untersuchung der menschlichen Verfassung in einem Zeitalter gelesen werden können, in dem ein Bild als Stellvertreter für ein fühlendes Wesen gilt. Mit Essays von Alfredo Cramerotti, Juan Bolivar und Rebecca Geldard.

Weitere Bücher
    In den Warenkorb
    Zurück zur Übersicht
    Zurück zur Übersicht