Ausverkauft
Robert Seidel
Frachter
  • Sprache
    Deutsch/Englisch
  • Format
    23,5 × 31,5 cm
  • Eigenschaften
    144 Seiten, approx. 42 plates and 10 full-scale details, Hardcover
  • ISBN
    978-3-95476-050-3
  • Veröffentlichung
    November 2013
  • Preis
    39,90 €
Kompositorische Ungereimtheiten

Robert Seidel (geb. 1983 in Grimma, lebt und arbeitet in Leipzig) macht die Stadt klein. Miniaturen von Straßenzügen ziehen sich über die Leinwand, einzelne Häuser fallen heraus, klappen in die Zweidimensionalität und stehen da wie Piktogramme. Fragmente aus Popkultur und Heimatkunde arrangiert er zu einer neuen Ordnung. Genauso verfährt er mit der menschlichen Figur, doch – obwohl auf einfache, kubische Formen reduziert – gelingen ihm prototypische Porträts. Im gleichen Maße, wie die Konstruktion von Häusern, Menschen und Landschaften perfekt erscheint, gestalten sich seine malerischen Oberflächen unvollkommen: Die Farbe wirkt gealtert, manchmal wie abgeblättert. So begegnen sich in Seidels Bildern Präzision und Witterung, Gegenwart und ein starkes Bewusstsein für die Zeit, deren Verstreichen die Produktion von Bildern immer unterliegt.

Seidel, bis 2011 Meisterschüler bei Neo Rauch an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, legt mit „Frachter“ seine erste Monografie vor. Neben Tafelbildern und Detailansichten bietet ein Bildindex einen Überblick über seine künstlerische Arbeit seit 2006 bis heute. Den Text schrieb Kito Nedo.

In den Warenkorb
Zurück zur Übersicht