Ausverkauft
Sakir Gökcebag
Minifesto
  • Editor
    Sakir Gökçebağ
  • Sprache
    Deutsch/Englisch
  • Format
    20 × 26 cm
  • Eigenschaften
    176 Seiten, 140 Farbabbildungen, Hardcover
  • ISBN
    978-3-95476-205-7
  • Veröffentlichung
    Juli 2017
  • Preis
    34,90 €
Das Gewöhnliche wird außergewöhnlich

Die Arbeiten von Şakir Gökçebağ (geb. in 1965 in Denizli, Türkei, lebt und arbeitet in Hamburg) zeichnen sich durch ihre Leichtigkeit, ihre Einfachheit und ihren sehr speziellen Humor aus. Sie bestehen im Wesentlichen aus Alltagsgegenständen wie Regenschirmen, Teppichen und Schuhen, die in offenen Raumkonstellationen zerschnitten, versetzt, wieder zusammengefügt, vervielfältig usw. wurden. Der Künstler bezieht sich dabei auf ornamentische Formensprache, Erinnerung und die Fragilität von Wahrnehmung, die damit zusammenhängt, dass die Objekte einerseits in ihrer Materialität und andererseits als Sprache und Bild präsentiert werden. Şakir Gökçebağ ist besonders mit seinen Skulpturen und Installationen bekannt geworden, in denen er verschiedene Materialien banaler Dinge ganz anders als in ihrer üblichen Funktion inszeniert und so das Gewohnte ungewohnt erscheinen lässt. Als Resultat von sowohl Spontaneität als auch Disziplin sind sie simpel und doch vielschichtig. In der Realität verwurzelt, aber festgelegten Rollen ausweichend, ist das Werk von Şakir Gökçebağ verspielt und nachdenklich stimmend zugleich. Es fordert dazu auf, die tägliche Routine zu infrage zu stellen und hinter das Normale zu blicken.

Die vorliegende Monografie umfasst eine Auswahl von Kunstwerken, die in unterschiedlichen Ausstellungen zwischen 2014 und 2017 gezeigt wurden. Mit Texten von Barbara Auer und Bettina Schönfelder.

In den Warenkorb
Zurück zur Übersicht