DISTANZ

Ausverkauft

Stephen Waddell

Dark Matter Atlas

  • Sprache
    Englisch
  • Format
    24 × 32 cm
  • Eigenschaften
    88 Seiten, 36 Farb- und s/w-Abbildungen, Hardcover
  • ISBN
    978-3-95476-184-5
  • Veröffentlichung
    Mai 2017
  • Preis
    34,90 €

Eine atemberaubende Erkundung


In den vergangenen zwei Jahrzehnten wurde Stephen Waddell (geb. 1968 in Vancouver, lebt und arbeitet in Vancouver) mit großformatigen Farbfotos bekannt, die die menschliche Figur im urbanen Raum darstellen.

Der Dark Matter Atlas zeigt eine Werkgruppe von in jüngerer Zeit entstandenen Fotografien, in denen der Künstler inhaltliches Neuland betritt. Er konzentriert sich hier auf Höhlen in den Vereinigten Staaten, Kanada und Libanon. Räume, die einst schwer zugänglich waren, sind jetzt unterirdische öffentliche Erholungsorte. Waddells surreale und ergreifend schöne Bilder bauen auf konventionelle Auffassungen der Landschaft auf. Sie erinnern an diverse moderne Vorbilder, darunter Nadars Fotografien der Katakomben von Paris aus dem 19. Jahrhundert und Ansichten des Ateliers des Bildhauers Constantin Brancusi aus den 1920er und 1930er Jahren. Ihr unwirklicher Charakter lässt auch an die ganz eigene Fähigkeit der Fotografie denken, in uns Bilder von exotischen oder entfernten Orten hervorzurufen, die wir niemals mit eigenen Augen sehen werden. Die phantastische Natur der Höhlen und die eindrucksvollen Formen der Stalaktiten und Stalagmiten, die sie füllen, finden ein unheimliches Echo in den sie begleitenden Bildern, die Waddell von Flecken und Mineralablagerungen aufgenommen hat, die Lecks in Parkhäusern und Betonkellern direkt unter der Oberfläche heutiger Städte hinterlassen haben.

Mit einem Text von Autor und Kurator Craig Burnett.

In den Warenkorb
Zurück zur Übersicht