Tatjana Doll: Girls (Used To) Wait! | DISTANZ

DISTANZ

Ausverkauft

Tatjana Doll

Girls (Used To) Wait!

  • Sprache
    Deutsch/Englisch
  • Format
    16,5 × 23 cm
  • Eigenschaften
    320 Seiten, ungefähr 320 Farbabbildungen, Softcover
  • ISBN
    978-3-942405-22-5
  • Veröffentlichung
    Januar 2011
  • Preis
    39,90 €

Verführerische Zeichnungen von der Malerin Tatjana Doll


Bekannt wurde Tatjana Doll durch ihre überdimensionalen Leinwände mit dargestellten Alltagsgegenständen: Autos, Züge, Container, Piktogramme, Babuschkas ... gemalt in Lackfarben. Dennoch zeigen diese Bilder nicht die Realität, sondern bewahren sich ihre Unabhängigkeit. Ebenso verhält es sich mit den feinen – oftmals nur mit Bleistift ausgeführten – Zeichnungen, die zu den massiven Gemälden einen interessanten Kontrast abgeben. Obwohl der Betrachter mit den Darstellungen sofort an die Werbefotografien der einschlägigen Modemagazine erinnert wird, sind sie aus ihrer Instrumentalisierung, dem Verkauf von Waren, herausgelöst. Wie die Objekte in Tatjana Dolls Malerei bekommen die Figuren durch die Künstlerin eine eigenständige Existenz. Durch die Umsetzung in das Medium der Zeichnung arbeitet Tatjana Doll das Begehren, das die Figuren einerseits selbst empfinden und anderseits beim Betrachter auslösen präzise heraus. Gleichzeitig stellt sie einen Teil von sich selbst zur Schau, der aber geschickt hinter den Gezeichneten verborgen bleibt.

Tatjana Doll wurde 1970 in Burgsteinfurt geboren. 1998 beendete sie ihr Studium an der Kunstakademie Düsseldorf. Nach einer Gastprofessur für Malerei (2005–2006) an der Kunsthochschule Weißensee, Berlin, wurde sie 2009–2010 an die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe berufen. Tatjana Doll lebt und arbeitet in Berlin.

In dem vorliegenden Buch werden erstmals 350 Blätter aus Tatjana Dolls zeichnerischem Werk, aus den Jahren 1998 bis 2010, veröffentlicht. Mit einem Essay von Ulrich Loock.

VERGRIFFEN
Zurück zur Übersicht