Tita Giese: Pflanzenprojekte | DISTANZ

DISTANZ

Ausverkauft

Tita Giese

Pflanzenprojekte

  • Editor
    Robert Grunenberg
  • Sprache
    Deutsch/Englisch
  • Format
    24 × 32 cm
  • Eigenschaften
    208 Seiten, 256 Farb- und s/w-Abbildungen, Flexcover
  • ISBN
    978-3-95476-195-1
  • Veröffentlichung
    Oktober 2017
  • Preis
    39,90 €

Deutschlands extravaganteste Pflanzenexpertin


Tita Giese (geb. 1942 in Nördlingen, lebt und arbeitet in Düsseldorf) realisiert Pflanzenlandschaften im öffentlichen Raum, an großstädtischen Plätzen, Straßenkreuzungen und in Gärten rund um Architektur. Obwohl sie einige Semester bei Joseph Beuys an der Düsseldorfer Kunstakademie studierte, will sie keine Künstlerin sein. Sie beschäftigt sich mit Orten im städtischen und industrialisierten Raum und hilft der Natur, sich eine Nische zurückzuerkämpfen. Hier entwickelt Giese einzigartige Projekte, die sich an der Schnittstelle von Kunst, Architektur, Städtebau und Pflanzenkunde bewegen. So bepflanzte sie den Düsseldorfer Flughafen mit Bambus, den Platz vor den Deichtorhallen in Hamburg mit Palmen und die Münchner Salvatorpassage mit Schlingpflanzen. Nur beim Schilf für das Kottbusser Tor in Berlin kam es nur bis zur Planungsphase. Auch die Fotokünstler Thomas Ruff und Andreas Gursky beauftragten Giese mit der Gestaltung ihrer Gärten und für mehrere Projekte arbeitete sie mit dem Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron zusammen.

Das vorliegende Buch dokumentiert das Gesamtwerk von Tita Giese wie ein Werkverzeichnis. Mit Beiträgen von Joachim Bessing, Robert Grunenberg, Thomas Ruff und Pierre de Meuron, der Gieses Arbeit als „weltweit einzigartig“ bezeichnet.

In den Warenkorb
Zurück zur Übersicht