Veronika Dobers: Zwischen Zeit und Ewigkeit | DISTANZ

DISTANZ

Veronika Dobers

Zwischen Zeit und Ewigkeit

  • Ausverkauft
  • Sprache
    Deutsch/Englisch
  • Format
    19 × 26 cm
  • Eigenschaften
    200 Seiten, 180 Farbabbildungen, Hardcover
  • ISBN
    978-3-95476-310-8
  • Veröffentlichung
    Februar 2020
  • Preis
    34,90 €

Zeichnerische Untersuchungen des In-der-Welt-Seins


Die Protagonisten in den Bildern von Veronika Dobers (geb. in Annaberg-Buchholz, lebt und arbeitet in Bremen) erscheinen vereinzelt und auf sich selbst zurückgeworfen. Sie sind geschlechtlich neutral. Eine klare Formensprache definiert Dobers´ Arbeiten. Sie zeichnet und malt reduzierte Szenerien mit monochromen Farbräumen, in denen Äste, Bündel und Haufen allegorisch als Begleiter des Menschen auftreten. In der Zeichnung oder Hinterglasmalerei verbindet sie diese mit dem geschriebenen Wort. Dabei lässt die Absolventin der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle poetische Momente entstehen. Mit ihren Linien- und Schriftbildern, die an Paul Klees „Die Linie ist ein Punkt, der spazieren geht“ oder an Renée Magrittes surrealistische Wort-Bild-Experimente erinnern, kreist Dobers um Gedanken und Vorstellungswelten des Menschen und stellt den zeichnerisch abgebildeten Welten begriffliche Ordnungen gegenüber.

Die Publikation Zwischen Zeit und Ewigkeit gibt einen umfassenden Überblick über die Arbeit der Künstlerin. Die begleitenden Texte schrieben Rainer Bessling und Alejandro Perdomo Daniels, begleitet von Notizen der Künstlerin.

Weitere Bücher
    In den Warenkorb
    Zurück zur Übersicht
    Zurück zur Übersicht